Eine Bastelanleitung als Comic

„Wir erklären anderen, wie man einen Papierflieger baut.“

Eigentlich klingt das ja ganz leicht, aber bei genauerer Betrachtung erkennt man schnell die Tücken im Detail…

Logo ComicLife

ComicLife – App

So stellten es zumindest die Kinder der 3. Klasse fest, als sie zuerst mit dem Partner einen Papierflieger basteln und anschließend eine Bastelanleitung erstellen sollten. Was am Anfang als Spielerei wahrgenommen wurde, entpuppte sich als eine Aufgabe, bei der Genauigkeit gefragt war.

Der Arbeitsauftrag beinhaltete die Aufforderung, die einzelnen Handlungsschritte zu fotografieren und mit der App ComicLife zu beschriften.

Arbeitsauftrag

Arbeitsauftrag

Erklärung der App

Erklärung der App

Als am Ende die Bastelanleitungs-Comics im Plenum präsentiert wurden, erkannten die Kinder schnell auch die sprachliche Dimension. Die Erkenntnis „da muss ich ja genau beschreiben“ setzte ein, die sprachliche Auseinandersetzung folgte. Mit welchen Wörtern kann ich mich wie ausdrücken? Mit solchen Fragen musste sich die Kinder auseinandersetzen und zu diesen Lösungen finden.

Im Folgenden sieht man ein Beispiel der kindlichen Umsetzung des Arbeitsauftrag.

Flieger1 Flieger2 Flieger3

Weiser  Bliz-1 Weiser  Bliz-2

„Die wörtliche Rede“ und kooperatives Lernen

Mit der wunderbar einfach zu bedienenden App „Comic Life“ kreierten die SchülerInnen der 3a in Gruppenarbeit ihre ersten Comics. Ausgangslage war die Einübung der Satzzeichen der wörtlichen Rede, welche in einer vorhergehenden Unterrichtseinheit bereits vorgestellt wurde.

Titel eines Comics

Titel eines Comics

In Gruppen von 3 bis 4 Kindern wurde sowohl ein Handlungsstrang für den Comic als auch die Möglichkeit seiner Umsetzung (sei es gemalt, gezeichnet, fotografiert, usw.) überlegt. Daraufhin wählte jede Gruppe jeweils ein iPad aus, die Handlungsrollen wurden verteilt und der Comic umgesetzt. Dadurch, dass die Realisation auf ein iPad begrenzt wurde, mussten sich die Gruppenmitglieder quasi gezwungener Maßen mit den Partnern intensiv auseinandersetzen.

Bemerkenswert: Alle Gruppen entschieden sich für die Möglichkeit schnell und unkompliziert aus der App heraus Fotos zu machen und diese dann zu beschriften. So entwickelten sich im Laufe der Unterrichtseinheit die geforderten Comics in Gruppenarbeit.

Am Ende stellten die Kinder ihre Comics den anderen Gruppen via Beamer und AppleTV vor. Ergebnisse wurden besprochen und gegebenenfalls verbessert. Das fertige Werk schickten die Kinder via Mail im exportierten pdf Format an den Lehrer.

Beispiele der Comics können hier leider nicht gezeigt werden, da die Kinder darauf zu erkennen sind. Danke für Ihr Verständnis.